Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE im Kreistag Dahme-Spreewald

Die Fraktion im Kreistag hat folgende Mitglieder:

  • Monika von der Lippe (Vorsitzende)
  • Stefan Ludwig (Vorsitzender)
  • Claudia Mollenschott (Geschäftsführerin)
  • Matthias Mnich (Schatzmeister)
  • Ilka Gelhaar-Heider
  • Anne Müller
  • Karin Weber
C. Mollenschott

Bericht von der Bürgersprechstunde und Kreistagsfraktionssitzung am 17.02.2020

Unsere Bürgersprechstunde war geprägt von den Sorgen der Anwohner, welch Fluglärm und Verkehrschaos entsteht, sobald der BER in Betrieb geht. Gerade Frau Christine Dorn, Vorsitzende de BVBB e.V. erläuterte, welche Gefahren mit der geplanten neuen Entgeltregelung für Airlines lauern, zumal sie unter dem Slogan „Leises Fliegen soll sich lohnen“ vermarktet wird. Frau Dorn machte deutlich, dass hierbei die Interessen der Anwohner im unmittelbaren Umfeld gegen die, der etwas weiter entfernt Wohnenden gegeneinander ausgespielt werden.

Außerdem beschäftigte die Anwohner, wie weiter mit der L401, Seestraße in Zeuthen? Hier konnte Sven Herzberger, Bürgermeister der Gemeinde Zeuthen und Gast unserer Fraktionssitzung zum aktuellen Stand informieren.

In der Fraktionssitzung wurden die Beschlussvorlagen – insbesondere zum Radwegekonzept und Radschnellweg Königs Wusterhausen-BER-Berlin intensiv diskutiert. Hier und auch bei den Beschlussvorlagen zum Strukturfonds wurde deutlich, dass die Probleme unseres Landkreises zwischen Nord und Süd sehr unterschiedlich sind und nur durch gemeinsames Vorgehen gemeistert werden können.

C. Mollenschott

Fraktionssitzung

Am Montag, den 17.02.2020 um 18.00 Uhr findet im Bürgerhaus Zeuthen, Goethestraße 26b unsere nächste öffentliche Fraktionssitzung statt. Gäste sind herzlich willkommen!

Tagesordnung

  1. Gedankenaustausch mit Bürgern und Gemeindevertretern zum rasanten Wachstum in unserer Region
  2. Aktuelles aus LDS
  3. Rundblick in die Ausschüsse
  4. Vorbereitung von Kreisausschuss und Kreistagssitzung
  5. Vorbereitung der Pflegekonferenz
  6. Verschiedenes

Unsere Bürgersprechstunde ab 17.00 Uhr übernimmt Claudia Mollenschott.

Linksfraktion in LDS

Wohnen im Alter im ländlichen Raum

Fachkonferenz der Linksfraktion im LDS-Kreistag

Im Süden von Dahme-Spreewald ist inzwischen jede/r Vierte älter als 65 Jahre, Tendenz steigend.

Wie ist die Wohnsituation der älteren Bevölkerung, welche neuen Wohnformen gibt es? Welche Herausforderungen bestehen?

Vo dem Hintergrund dieser Fragen lädt die Linksfraktion im Kreistag dahme-Spreewald zu einer Fachkonferenz ein. Ziel der Konferenz ist es, sich über die unterschiedlichen Modelle im Landkreis zu informieren, auszutauschen und Bedarfe zu formulieren.

Wo?
Kreistagssaal, Reutergasse 12, 15907 Lübben

Wann?
02.04.2020, 14.00 - 17.00 Uhr

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Kreistagssaal ist barierefrei.

Programm/Ablauf

C. Mollenschott

Neujahrsempfang der Kreistagsfraktion und des Kreisverbandes LDS

Im Anschluss an die Karl-Liebknecht-Ehrung lud die Kreistagsfraktion gemeinsam mit dem Stadtverband Luckau zum öffentlichen Neujahrsempfang ein. In gemütlicher Atmosphäre ergaben sich Gespräche über das abgelaufene und Ausblick auf das neue Jahr. Besonders sehenswert ist die Karikaturenausstellung „Frauensache“, noch zu sehen bis Anfang Februar. Sie gab dem Neujahrsempfang einen tollen Rahmen.

M. von der Lippe

Neujahrsempfang des Landrats von LDS

Auf dem Neujahrsempfang des Landrats von Dahme-Spreewald am 10.01.2020 stellte Monika von der Lippe, Stellvertreterin der Kreistagsvorsitzenden und Ko-Vorsitzende der Linksfraktion im Kreistag Dahme-Spreewald einen Bezug von den "Goldenen Zwanzigern" des vorigen Jahrhunderts zu unserer heutigen Zeit her:

"Häufig wird mit dem Beginn des Jahres 2020 das Jubiläum der Goldenen Zwanziger gefeiert. Dabei wird vergessen, dass diese eigentlich erst um 1924 begannen. Verbunden werden damit der Aufbruch in Kunst und Kultur und Wissenschaft und natürlich auch ausschweifende Partys. Nach der Novemberrevolution von 1918 und der Verabschiedung der Weimarer Verfassung Mitte 1919 gab es aber zunächst noch anderen Grund zur Freude:

  • Zunächst einmal das Ende des verheerenden 1. Weltkriegs
  • Die Abschaffung der Monarchie
  • Einführung des allgemeinen und gleichen Wahlrechts
  • Einführung des Frauenwahlrechts
  • Der 8-Stunden-Tag
  • Tarifverträge und Betriebsräte
  • Verbesserten Arbeitsschutz.

Und während dann in den “goldenen Zwanzigern” diejenigen, die wieder zu Wohlstand gekommen waren, wie auf einem Vulkan tanzten und feierten, fanden draußen Straßenschlachten statt. Bürgerwehren und Freikorps-Soldaten verübten politische Morde und Putschversuche. Am 20. März 2020 jährt sich zum 100. Mal der Beginn des erfolgreichen Kampfes gegen die Kapp-Putschisten. Der Putsch war ein erster Versuch, der letztendlich im Faschismus endete. Auch in unserer Region gab es Beispiele für die Kämpfe gegen die Putschisten, z. B. in Schenkendorf, dort steht ein Gedenkstein. Aber auch in anderen Orten in unserem Landkreis gab es damals Gegenwehr.

Lassen Sie uns nicht vergessen, wie blutig unsere demokratischen Grundlagen
erkämpft wurden!
Lassen Sie uns deshalb sensibel sein für Bedrohungen und Einschüchterungsversuche.
Lassen Sie uns gemeinsam das offene demokratische Klima in unserem Landkreis
verteidigen."

C. Mollenschott

Fraktionssitzung

Am Montag, den 20.01.2020, um 18.00 Uhr findet in Schönefeld im Schwalbenweg7 (Pizzeria Fero) die nächste öffentliche Fraktionssitzung der Kreistagsfraktion statt. Gäste sind herzlich willkommen. Die Pizzeria befindet sich in der Nähe des S-Bahnhof Grünbergallee.

Tagesordnung

  1. Gedankenaustausch mit Bürgern und Gemeindevertretern zum rasanten Wachstum rund um den BER
  2. Planung 2020 - u.a. Verständigung mit dem Kreisvorstand
  3. Vorbereitung der Pflegekonferen
  4. Verschiedenes

Unsere Bürgersprechstunde ab 17.00 Uhr übernimmt  Claudia Mollenschott.

M. von der Lippe; M. Wippold

Klimaschutz zum Abgewöhnen

Klimapaket: Unsozial und benachteiligt ländlichen Raum

Zum verabschiedeten Klimapaket der Großen Koalition von CDU/CSU, SPD und GRÜNEN gaben der Vorsitzenden des Kreisvorstandes DIE LINKE.LDS, Michael Wippold, und die Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. im Kreistag LDS, Monika von der Lippe eine Presserklärung ab:

Zur Presserklärung

 

C. Mollenschott

Wirtschaftsförderung Dahme-Spreewald - Wildau

Heute fand die Gesellschafterversammlung statt. Zu Beginn führte Herr Janßen, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft, über das Gelände des ZFZ, Zentrum für Zukunftstechnologien in Wildau. Unsere Kreistagsfraktion war besonders zahlreich vertreten durch Monika von der Lippe, Werner Hanzig und Claudia Mollenschott.

Wir konnten uns vom Baufortschritt in der Ludwig-Witthöft-Str. 14 überzeugen und die großen hellen Fertigungs- und Büroräume in Augenschein nehmen. Die Räume machten alle einen sehr guten Eindruck, die Heizung war gerade erst vor wenigen Stunden in Betrieb genommen worden. Fensterbauer arbeiteten fleißig.

Im Anschluss besichtigten wir die Firma Finetech GmbH im ZLR III, deren Fräßmaschinen uns mit Präzisionsarbeit, Sauberkeit und geringer Lautstärke beeindruckten. In der Firma HumanX GmbH staunten wir nicht schlecht, als wir Modelle menschlicher Organe, Knochen oder ganzer Körperbereiche betrachteten. Diese Modelle werden aufgrund der MRT-Daten einzelner Patienten hergestellt und können anschließend den Ärzten zur OP-Vorbereitung genutzt werden. Maßgeblich wird mit dieser zukunftsweisenden Technologie die Möglichkeiten der Ausbildung von angehenden Orthopäden und Chirurgen, oder Erprobung neuer Operationsmethoden vereinfacht.

Besonders auffällig – Junge Menschen, gut ausgebildet im DESY oder der Technischen Hochschule Wildau, haben hier gute Arbeitsbedingungen vorgefunden.

C. Mollenschott

Fraktionssitzung

Am Montag, den 02.12.2019, um 18.00 Uhr findet in Königs Wusterhausen, Erich-Kästner-Str. 12 die nächste öffentliche Fraktionssitzung der Kreistagsfraktion statt. Gäste sind herzlich willkommen.

Vorschlag für die Tagesordnung:

  1. NHH 2020/21 - Informationen und Aussprache mit unserem Kämmerer Herrn Klein. 
  2. Rundblick in die Ausschüsse
  3. Planung 2020 - u.a. Verständigung mit dem Kreisvorstand - siehe E-Mail vom 19.11.19
  4. Vorbereitung der Pflegekonferenz
  5. Vorbereitung des Kreisausschuss (4.12.19)
  6. Verschiedenes

Unsere Bürgersprechstunde ab 16.30 Uhr übernimmt  Monika von der Lippe

 


Kontakt

E-Mail: die-linke-fraktion@dahme-spreewald.de

Reutergasse 12, 15907 Lübben (Spreewald)
Telefon: 03546 201204
Fax: 03546 201218