Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Pressemitteilung

Zum Tod von Sigmund Jähn

Sigmund Jähn, erster Deutscher im Weltall, verstarb gestern im Alter von 82 Jahren. Dazu erklären die Landesvorsitzenden der LINKEN Brandenburg, Diana Golze und Anja Mayer:

"Zeit seines Lebens blieb Sigmund Jähn ein bescheidener Mann – obwohl oder gerade weil er so Großes erreicht hatte. Als erster Deutscher ließ er den Griff nach den Sternen Realität werden. In der ehemaligen DDR blieb er ein gefeierter Held, im Westen unseres Landes dagegen war er nahezu unbekannt. Er ist ein beredtes Beispiel dafür, mit welch unterschiedlichem Maß Lebensleistungen in Ost und West gemessen wurden und werden.

Sigmund Jähn stand auch für eine gerechtere Gesellschaft – in der nicht einige Wenige über Milliarden verfügen, während es für andere gerade so zum Leben reicht. Wir werden sein Vermächtnis bewahren.

Gute Reise zu den Sternen, Sigmund!"

 


DIE LINKE

Zum Konjunkturpaket der Bundesregierung

Die Bundesregierung hat ein umfassendes Konjunkturpaket beschlossen. Dazu erklärt Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei DIE LINKE: Weiterlesen

Zum Jahrestag der Ermordung Walter Lübckes

Heute vor einem Jahr wurde Walter Lübcke von einem rechtsradikalen Täter ermordet. Katja Kipping,Vorsitzende der Partei DIE LINKE, dazu: Weiterlesen

Raus aus der Dauerkrise - für einen linken Green New Deal

Der Koalitionsausschuss berät heute über ein Konjunkturpaket im Zuge der Corona-Pandemie. Dazu sagt Bernd Riexinger, der Vorsitzende der Partei DIE LINKE: Weiterlesen