29. Mai 2018

Treffen der Mandatsträger in LDS

Kontroverse und spannende Diskussionen bei den Linken in LDS

Am 25.Mai 2018 trafen sich in Bestensee/OT Pätz 35 Kommunalabgeordnete der LINKEN und sachkundige Einwohner, um über Probleme der Kommunalpolitik im Landkreis und erste Anregungen für die weitere Arbeit zu beraten.

Im Verlauf der Diskussion referierte Minister Stefan Ludwig, Mitglied der Landesplanungskonferenz Berlin-Brandenburg, über den 2. Entwurf des Landesentwicklungsplanes und den darin aufgezeigten Entwicklungschancen sowie mögliche Auswirkungen auf den Landkreis Dahme-Spreewald.

Im Zentrum der lebhaften Diskussion standen die Schaffung von bezahlbaren Wohnraum für alle mit einer Infrastruktur für Schulen und Kitas, alters- und behindertengerechter Wohnraum mit Pflegemöglichkeiten sowie gerechtere Straßenausbaubeiträge,

Mehr lesen >>

 

 

 

 

Nach der Wahl ist vor der Wahl

Auch nach der Bundestagswahl sind wir für die Bürger da

Die programmatischen Zielsetzungen zur Bundestagswahl werden auch weiterhin Richtschnur unserer Überlegungen und unseres Handelns sein. Gemeinsam mit den Abgeordneten unserer Fraktionen im Kreistag sowie in den Kommunalvertretungen werden wir über deren Präzisierung und Umsetzung beraten.

Unsere programmatischen LDS-Ziele auf Seite 2 >>

 

 

 

10. März 2018

Landtags- und Kreistagswahl 2019

Aufstellung der Kandidaten muss in einem demokratischen Prozess erfolgen

Einszweidrei im Sauseschritt läuft die Zeit - wir laufen mit (Wilhelm Busch). Wer kennt nicht diesen Spruch? Noch scheinen Landtags- und Kreistagswahl in weiter Ferne zu liegen. Aber der Wahltermin kommt schneller als es mitunter lieb ist. Deshalb hat der Kreisvorstand Basisorganisationen und Regionalverbände in LDS aufgefordert, mögliche Bewerber für diese Wahlen zu identifizieren und zu benennen, um den Bewerbungsprozess offen, transparent und demokratisch zu gestalten. Das sollte möglichst bis Ende April 2018 erfolgen.

Parallel dazu wurden die Mitglieder der Kreistagsfraktion aufgefordert, sich dahingehend zu äußern, ob sie für eine weitere Legisalaturperiode als Bewerber zur Verfügung stehen. Erste, positive Rückäußerungen liegen vor.

Detlef Edler, Kreisgeschäftsfühhrer